weitere Laufszene Events
Sonntag, 20. September 2020
Noch 1364 freie Startplätze

PfalzTrail rockt das Dorf

PfalzTrail rockt wieder das ganze Dorf – neues Konzept kommt an

Neues Konzept, neues Datum, neue und gleichzeitig auch alte Begeisterung: Die achte Auflage des engelhorn sports PfalzTrail powered by On im Leiningerland ist gelaufen – und wie! Die Bilanz könnte kaum besser sein. Das traditionelle wie kultige Event in und um Carlsberg-Hertlingshausen hat am Sonntag einmal mehr den ganzen Ort bewegt und weit mehr als die prognostizierten gut 1.000 Läufer an der Startlinie gelockt. 1.327 Teilnehmer registrieren die Veranstalter und sind entsprechend zufrieden. „Das war wieder ein großartiger Tag. Herzlichen Glückwunsch an alle Finisher, aber auch vielen Dank dafür, dass sie unsere Idee vom Outdoor-Wochenende in der Pfalz so gut angenommen haben“, sagt Günter Frietsch von der Laufszene Events GmbH, die mit dem am Samstag ebenfalls in Hertlingshausen angesiedelten engelhorn sports AdventureWalk ganz neue Wege im Pfälzerwald beschritten hat. Bei der Premiere des Abenteuers Wandern sind auf Anhieb 1.030 Teilnehmer dabei gewesen.

„Wir wollten das Wochenende für die Läufer und auch die ganze Region noch attraktiver machen. Das ist gelungen und freut uns ungemein. Nicht ohne Stolz können wir feststellen: Das ganze Dorf rockt auch weiterhin, jetzt eben an zwei Tagen“, betont Frietsch, der sich nicht zuletzt bei den vielen ehrenamtlichen Helfern bedankt. Ohne sie wäre ein solches Wochenende mit zwei Veranstaltungen nicht möglich, und nicht wenige von ihnen sorgten an beiden Tagen für den reibungslosen Ablauf.

Der Sonntag ist nun also Trail-Tag im Leiningerland – auch diesmal mit bestem Wetter, zudem mit einem veränderten Streckenkonzept. Doch auch ohne UltraRun herrscht das typische Trailfeeling, gibt es anspruchsvolle, herausfordernde, nicht zu unterschätzende Distanzen mit reichlich Höhenmetern, kommen die Läufer mit einem Lächeln ins Ziel, das die Anstrengungen unterwegs sofort vergessen lässt. Und dass die längste Strecke zugleich die meisten Teilnehmer verzeichnet, ist natürlich auch mal eine Ansage. Jene 34,8 Kilometer bewältigt schließlich Julian Beuchert vom LAZ Mosbach am schnellsten. Mit 2:10:44 Stunden liegt er rund dreieinhalb Minuten vor Pierre-Emmanuel Alexandre vom engelhorn sports team. Dritter wird Martin Schedler (Salomon Running Team) in 2:23:32 Minuten. Bei den Frauen gewinnt Silvia Felt von Salomon in 2:36:41 Stunden, gefolgt von Juliana Böhm (Hirschberg, 2:47:50) und Christina Erdbrink (Darmstadt, 2:48:03). Außerdem in der Siegerliste: Nick Hafkemeyer (Wiesbaden, 1:23:52 Stunden) und Natascha Hartl (TuS 06 Heltersberg, 1:32:34) über die 19,7 Kilometer sowie David Mahnke (LG Region Karlsruhe, 32:23 Minuten) und Lena Wirth (engelhorn sports team, 35:58) beim On FunTrail über 8,9 Kilometer.

 

 

EN